YOGA

…für…        …mehr Wohlbefinden   …einen gesunden Rücken   …Regeneration                               …mehr Ausgeglichenheit  …innere Ruhe        …Stressabbau        …mehr Beweglichkeit           …mehr Achtsamkeit    …mehr Spiritualität

Yoga für … dich. Bei Yogaseta findest du deinen passenden Yogakurs.

Ob im Kurs „Yoga dynamisch“, in welchem neben mehr kräftigenden Körperübungen (Asanas), selbstverständlich auch Atem-, Meditations und Entspannungsübungen praktiziert werden. Oder im Yoga-Grundlagen-Kurs, welche du im „Yoga Basis“-Kurs vermittelt bekommst.

„Yoga für den Rücken“: ein Kurs der alle Elemente des Yogas beinhaltet mit Schwerpunkt Rücken bei den Körperhaltungen.

Auch in der Schwangerschaft und Rückbildungszeit wirkt gezielte Übungen unterstützend auf vielen Ebenen.

Oder lasse deine Woche ausklingen mit einem YinYang-Yoga Kurs und starte mit viel Freude und Lachen ins Wochenende mit Lachyoga.

Für Kinder ab ca. 5 und 11 Jahren biete ich spezielle Kinder-Yoga-Kurse an.

Yoga für ..

Yoga dynamisch

Dieser Kurs baut auf den „Yoga-Basis-Kurs“ auf. Die Körperhaltungen (Asanas) werden etwas kräftiger und somit ist dieser Kurs für alle geeignet die eher das kraftvolle Yoga erfahren möchten. Atemübungen (Pranayama), Entspannung und Meditation sind weiterhin wichtige Bausteine des ganzheitlichen, dynamischen Yoga. Mit bestimmten Themen zu Bhandas, Chakren, Yoga-Flow (Vinyasa), Ayurveda und, und, und… werden die Yoga-Stunden ausgefüllt.

Yoga für den Rücken

Ein spezieller Kurs bei dem verstärkt Übungen zur Stabilisierung des Rückens durchgeführt werden. Regelmäßig ausgeführt, können Rückenschmerzen vorgebeugt, auf Stress und Muskelverspannungen beruhende Rücken-, Kopf – und Nackenschmerzen gelindert werden. Yoga richtig ausgeführt ist eine effektive Rückenmedizin. Unter anderem wird die Muskulatur gestärkt, die Beweglichkeit gesteigert und wirkt entspannend und ausgleichend auf das Innere, wo sich in vielen Fällen die wahre Ursache von Rückenleiden findet.

Basis-Vinyasa-Yoga

ist eine kraftvolle, kreative und dynamische Form des Yoga. Ihr Ursprung liegt im Ashtanga Yoga. Es eignet sich für Yogabeginner genauso wie für Geübte. Dieser Yogastil verbindet Atmung und Bewegung zu einem fließenden Erlebnis, bei dem der Fokus auf der präzisen Ausrichtung der Körperpositionen liegt. Körper- und Atemübungen bis hin zur Meditation verändern die Haltung gegenüber der Außenwelt. Im Mittelpunkt des Vinyasa Yoga stehen die Asanas, die Körperhaltungen. Sie fordern mental sowie körperlich und stärken so deinen Körper und Geist, sowie die Konzentrationsfähigkeit. Wie bei den meisten Yogastunden rundet Savasana (Endentspannung) den Unterricht ab und bringt die Teilnehmer zur inneren Ruhe.

Basis-Restorative-Yoga

stellt eine sehr sanfte und  achtsame Variante der Yogapraxis dar. Die einzelnen Asanas (Übungen) werden bewusst ohne aktive Muskulatur gehalten, so dass ein Einsinken in die jeweilige Position mit Hilfe der Schwerkraft möglich wird. Die Praxis findet hauptsächlich im Sitzen oder Liegen statt und ist trotz ihrer ruhigen Vorgehensweise sehr wirkungsvoll. Erreicht werden hier tiefere Schichten des Körpers, wie das Fasziengewebe.

Bislang wurde die Wichtigkeit des Fasziengewebes für die Gesunderhaltung des Körpers völlig unterschätzt. Heute wissen wir, dass es zu unterschiedlichen Beschwerden kommen kann, wenn das Fasziengewebe verklebt oder verhärtet ist: Gelenk-, Nacken-, Schulter-, Rückenschmerzen sind oft auf fasziale Ursachen zurückzuführen .

 Neben dem körperlichen Loslassen geht es im Yin Yoga auch um das Loslassen auf geistiger bzw. seelischer Ebene.

 Yin Yoga ergänzt deine oft sehr Yang-lastige Yogapraxis auf optimale Weise und schafft so balance in Körper, Geist und Seele. 

Entspannt durch die Schwangerschaft

Die Entstehung eines neuen Kindes ist ein Wunder der Natur. Entspannt kann diese wunderbare Zeit noch intensiver erlebt werden. Durch sanfte Körperübungen bleibt der Körper beweglich. Als Heilpraktikerin begleite ich diese Kurse mit speziellen Becken- und Atemübungen zur Vorbereitung für die Geburt. Somit ist dieser Kurs eine sehr gute Ergänzung zu einem „normalen Vorbereitungskurses“. Entspannungsübungen fördern die innere Ruhe. Der Kurs findet immer als 8er Runde statt und benötigt keine Vorkenntnisse. Gönne dir Zeit für dich und dein Kind.

starke Mitte nach der Geburt

Schwangerschaft und Geburt sind eine wahre Meisterleistung. In diesem Kurs stehen die speziellen Bedürfnisse für die Frau nach einer Geburt im Vordergrund. Die Übungen wirken regenerierend und unterstützend auf Körper und Geist. Gönn Dir eine Auszeit um neue Energie für deine Familie zu tanken. Rückbildungsübungen stärken deine Mitte, körperlich wie geistig. Dieser Kurs ist eine gute Ergänzung zum „normalen Rückbildungskurs“. Idealer Beginn ist 6-8 Wochen nach der Geburt und kann gerne bis zu 2 Jahre danach praktiziert werden.

YinYang-Yoga – mit Connie

Der Yoga Stil YinYang setzt sich zusammen aus Yin Yoga und Vinyasa Yoga, welche sich wunderbar ergänzen.
Der Kurs bietet dir die Möglichkeit Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen, deinen Körper intensiver wahrzunehmen und körperliche und emotionale Blockaden zu lösen.

Yin Yoga bedient sich Übungen, in denen du 3-5 Minuten in einer Haltung verweilst, um Mithilfe der Schwerkraft Faszien, Gewebe, Knochen und Gelenke zu dehnen, während deine Muskeln nichts tun müssen. So werden in den tiefen Schichten Spannungen und Spannungsmuster – oft gefühlt als eingerostetes Körpergefühl – aufgelöst. Yin Yoga kann die Selbstheilungskräfte auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene aktivieren und hilft beim Auflösen, Loslassen, Kraft finden und Auftanken.                             

YANG Yoga bezeichnet dynamisches, kraftvolles und ausgleichendes Vinyasa Yoga. Im Viyasa Yoga verbinden wir die Asanas in fließenden Bewegungsabläufen (Flows) mit dem Atem. Durch die Entstehung von Wärme und Energie im Körper wird der Stoffwechsel aktiviert, die Zellen versorgt, das Herz-Kreislauf-System trainiert und der Körper gereinigt. Vor allem aber beruhigt es den Geist. Ein Yoga Flow ist wie eine Meditation in Bewegung.

Lachyoga – mit Ramona

LachYoga (Hasya Yoga) besteht aus LACHübungen kombiniert mit Yoga Atmung (Pranayama) und geführter Entspannung (Yoga Nidra). LachYoga lässt uns grundlos LACHEN. Es basiert dabei weder auf Humor, Witz oder Comedy. Man braucht keinen Sinn für Humor um zu LACHEN. Kinder LACHEN natürlich und frei. Während des Erwachsenwerdens hören wir oft:

„Ich bin niedergeschlagen, ich kann nicht LACHEN.“
„Mir ist nicht nach LACHEN zumute.“

Deshalb bietet LachYoga die Möglichkeit auch zu LACHEN ohne Grund. Jeder kann LACHEN, wenn es einem gut geht oder ein Witz erzählt wird. Aber wie kann man LACHEN, wenn es nicht so gut läuft? LachYoga kann einem die Kraft geben, auch durch schwierige Zeiten mit einem LÄCHELN zu gehen und vorbehaltslos zu LACHEN.

Kinder-Yoga​

Aktuell kein laufender Kurs, bei genügend Anfragen findet dieser Kurs Di um 15:30 Uhr statt.

Für Kinder ab ca. 5 Jahren und für Kinder/Jugendliche ab ca. 11 Jahren.

Komm wir spielen Yoga! In der Gruppe ab ca. 5 Jahren erleben die Kinder spielerisch die tollen Seiten des Yogas. Eine Yogastunde ist ausgefüllt mit Bewegungsspielen, kindgerechten Yoga-Körper-Übungen und Atemübungen, mit Entspannung und Fantasiereisen und vielem mehr. Für Kinder ist es wichtig, dass sie Raum in ihrem Leben haben wo es nicht auf Leistung ankommt. Und hierfür ist Yoga besonders geeignet. Gefördet werden dadurch motorische Fähigkeiten, Aufmerksamkeit, Ausgeglichenheit und vieles mehr.

In der Gruppe ab ca. 11 Jahren werden die Besonderheiten aus dem „Kinder-Yoga“ mit dem des „Erwachsenen-Yoga“ gemischt. Durch Yoga wird die Selbstwahrnehmung und das Selbstbewusstsein gestärkt. Die Besonderheiten des Heranwachsens können somit besser gemeistert werden.

Gerne gebe ich Dir noch weitere Informationen und schnupper doch einfach mal in deinen Yogakurs rein.